Bereid jezelf goed voor op warme dagen. Drink genoeg water en draag dunne luchtige kleding die verkoelt

BEREITEN SIE IHR UNTERNEHMEN FÜR DAS KLIMA

Wahrscheinlich wussten Sie bereits, dass Sie als Arbeitgeber verpflichtet sind, Ihrem Mitarbeiter ein sicheres Arbeitsumfeld zu bieten. Aber wussten Sie, dass dazu auch Temperatur, Wetter und Klima am Arbeitsplatz gehören? Darüber hinaus ist das Klima eines der häufigsten Berufsrisiken, denen Unternehmen ausgesetzt sind. Doch was beinhalten diese Berufsrisiken? und wie kann man sie verhindern? Darauf gehen wir in diesem Blog näher ein.

Der Arbeitsplatz

Zunächst machen wir deutlich, wo Sie als Arbeitgeber für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter verantwortlich sind und wo nicht. Als Arbeitgeber sind Sie für den Arbeitsplatz verantwortlich, was Folgendes bedeutet:

Jeder Ort, der im Zusammenhang mit der Arbeitsleistung genutzt wird und für den das Arbeitsschutzgesetz für den Quellensteuerverpflichteten gilt, unter der Voraussetzung, dass ein Arbeitsplatz in einer Wohnung, ein dauerhaft an einen Ort gebundenes Schiff oder ein Wohnwagen innerhalb des Sinne des § 1 des Wohnungsgesetzes, einschließlich Zubehör, des Arbeitnehmers.“

Kurz gesagt, ein Arbeitsplatz ist ein Ort, an dem Arbeit verrichtet wird (sowohl drinnen als auch draußen), mit Ausnahme von Orten, die unter Artikel 1 des Wohnungsgesetzes fallen, der auch die Arbeit von zu Hause aus umfasst.

Welche beruflichen Risiken zu vermeiden sind

Die häufigsten klimabedingten Arbeitsrisiken beziehen sich auf die Gesundheit des Arbeitnehmers. Die Neutralisierung dieser Risiken kann Fehlzeiten reduzieren, die Produktivität steigern und Mitarbeiter motivieren. Darüber hinaus sind Sie als Arbeitgeber gemäß der Verordnung über Arbeitsbedingungen gesetzlich dazu verpflichtet.

Wie Sie Berufsrisiken vermeiden

Um Berufsrisiken vorzubeugen, ist es wichtig abzuschätzen, welche Risiken für Ihr Unternehmen bestehen und welche Vorgehensweise angemessen ist. Die gesetzlich vorgeschriebene Risikoinventur und -bewertung (RI&E) ist dabei ein wichtiges Instrument.

Damit erstellen Sie eigentlich eine praktische To-Do-Liste, in der Verbesserungspunkte notiert und angegangen werden. Wichtig ist auch die Einbeziehung der Arbeitnehmervertretung in Ihrer Organisation, da diese das Zustimmungsrecht hat und das Bindeglied zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern ist.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Dieser Blog sollte in keiner Form als medizinische, regulatorische oder rechtliche Beratung ausgelegt werden. Die in diesem Blog geteilten Informationen stammen ausschließlich aus den aufgeführten Quellen, die in der Quellenangabe unten zu finden sind. Sie haben inhaltliche Fragen? Bitte wenden Sie sich an einen Spezialisten oder senden Sie uns eine E-Mail, dann können wir Sie an die richtige Person verweisen.

Zitat

https://www.arboned.nl/wat-u-moet-weten/labour-risk-s-verminderen

https://www.succesvolboekhoudt.nl/werkplek-werkkostenregeling

https://www.arboned.nl/wat-u-moet-weten/labour-risk-s-verminderen/climate#temperature

https://www.arboned.nl/wat-u-moet-weten/labour-risk-s-verminderen

Zurück zum Blog

PASSENDES SORTIMENT